Transpotting

(original: Trainspotting) ist ein schottisches Filmdrama des Regisseurs Danny Boyle aus dem Jahr 1996. Es handelt sich um eine Verfilmung des Romans Trainspotting (1993) von Irvine Welsh.

Der Film handelt von einer Clique in Leith, einem Stadtteil der schottischen Hauptstadt Edinburgh. Der Erzähler ist der junge Mark Renton, ein Heroinabhängiger, gespielt von Ewan McGregor, der gleich zu Anfang des Films und dann immer wieder clean werden will. Den ganzen Film über konsumiert Mark jedoch nur während eines kurzen Aufenthalts in London keine Drogen irgendwelcher Art. Zum Schluss stiehlt er seinen Freunden 16.000 Pfund aus einem Heroin-Deal und will damit ein neues Leben anfangen.

 

Transpotting - Neue Helden

 

Deutscher Titel Trainspotting – Neue Helden

Originaltitel Trainspotting

Produktionsland Vereinigtes Königreich

Originalsprache Englisch, schottisches Englisch

Erscheinungsjahr 1996

Länge 94 Minuten

Altersfreigabe FSK 16

Stab

Regie Danny Boyle

Drehbuch John Hodge

Produktion Andrew Macdonald

Musik Damon Albarn

Kamera Brian Tufano

Schnitt Masahiro Hirakubo

Besetzung

Ewan McGregor: Mark Renton

Ewen Bremner: Daniel „Spud“ Murphy

Robert Carlyle: Francis Begbie

Jonny Lee Miller: Simon „Sick Boy“ Williamson

Kevin McKidd: Tommy MacKenzie

Kelly Macdonald: Diane Forman

Peter Mullan: Swanney „Mutter Oberin“

James Cosmo: Mr. Renton, Marks Vater

Eileen Nicholas: Mrs. Renton, Marks Mutter

Shirley Henderson: Gail

Irvine Welsh: Mikey Forrester

Keith Allen: Dealer

John Hodge: Wachmann in Zivilkleidung, im Laden

Transpotting

1,99 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
8 Mile
2,99 €