Erste Allgemeine Verunsicherung

Die Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) war eine österreichische Pop-Rock-Band, die 1977 gegründet wurde. Texter und Komponist der Band war Thomas Spitzer. Der Name spielte auf das ehemalige österreichische Versicherungsunternehmen Erste Allgemeine Versicherung an. Am 14. September 2019 gab sie in der Wiener Stadthalle ihr letztes Konzert.

Eik Breit war Gründer der Band Antipasta, die sich nach drei Jahren auflöste. Mit seinem Freund Thomas Spitzer, der erst einige Wochen zuvor als Gitarrist zu Antipasta gestoßen war, sowie Nino Holm und Anders Stenmo gründete er wenig später eine neue Band, der zunächst aber ein passender Name fehlte. Während einer gemeinsamen Busfahrt kamen Spitzer und Holm am Hauptsitz der Ersten Allgemeinen Versicherung (kurz: EAV) vorbei, was sie auf die scherzhafte Idee brachte, den Bandnamen an das Versicherungsunternehmen anzulehnen – die Erste Allgemeine Verunsicherung war geboren. Das Unternehmen zeigte sich wenig begeistert von der Abwandlung seines Namens und leitete juristische Schritte gegen die Band ein. Die Klage wurde aber nach kurzer Zeit zurückgezogen, einige Jahre später war das Unternehmen sogar Sponsor der Pinguin-Tour.

mehr Informationen hier......

Erste Allgemeine Verunsicherung

Label: AMIGA – 8 56 400

Format: Vinyl, LP, Compilation

Land: German Democratic Republic (GDR)

Veröffentlicht: 1989

Genre: Electronic

Stil: Synth-pop

A1 Ba-Ba Banküberfall 3:38

A2 Heiße Nächte (In Palermo) 3:27

A3 Märchenprinz 3:34

A4 Wir Jetten 3:32

A5 Sandlerkönig Eberhard 5:43

A6 Küß Die Hand Herr Kerkermeister 4:52

B1 Küß Die Hand, Schöne Frau 3:48

B2 An Der Copacabana 4:34

B3 Alpenrap 3:38

B4 Go Karli Go 3:37

B5 Afrika - Is Der Massa Gut Bei Kassa 3:43

B6 Total Verunsichert 3:30

Erste Allgemeine Verunsicherung

2,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Kraftwerk
80,00 €
Kraftwerk
89,00 €