Friesenlied/Teure Schwalbe!

Im Jahr 1908 komponierte Simon Krannig nach dem Text des Gedichtes „Mine Heimat“ von Martha Müller-Grählert sein heute bekanntestes Lied, das „Ostseewellenlied“, welches in einer Variation als „Nordseewellen- oder Friesenlied“ in den 1920er Jahren populär wurde.

 Simon Krannig kam am 19. November 1866 in Lauchröden (heute Gemeinde Gerstungen, Wartburgkreis, Thüringen) zur Welt.

Schon in früher Jugend erlernte er bei einem Lauchröder Lehrer das Orgelspiel.

1891 fand er, nach Jahren der Wanderschaft als Schreinergeselle, in Zürich eine dauerhafte Heimat. Krannig war 32 Jahre lang aktives Mitglied des Arbeitermännerchores Zürich, später dessen Leiter und stellvertretender Direktor des Kirchenchores St. Peter.

Krannig starb am 11. Dezember 1936 in Zürich.

 Martha Müller-Grählert, die den Text zu dem Lied schrieb, wurde am 20. Dezember 1876 in Barth geboren und starb am 19. November 1939 in Franzburg.

mehr lesen.....

Friesenlied „Wo die Nordseewellen“

Label:           Gloria ‎– G. O. 27 400

Format:       Shellac, 10", 78 RPM

Land:           Germany

Seite A Friesenlied „Wo die Nordseewellen“   Written-By – Fischer - Friesenhausen*, S. Krannig*Copyright Lindstöm

Seite B Teure Schwalbe!  Lyrics By – Hans Fritz Beckmann

Music By – Walter Gronostay/aus dem Bavaria-Film „Straßenmusik“

Unternehmen usw.

Record Company – Carl Lindström A.-G.

Copyright (c) – Lindström

Mitwirkende

Ensemble – Die 5 Gloria Gesangs-Gitarristen

Friesenlied „Wo die Nordseewellen“ / Teure Schwalbe!

12,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

G.O.27400 a

G.O.27400 b