Der Schuh des Manitu

Ranger, ein weißer Südstaatler, rettete einst Abahachi, dem Häuptling der Apachen, an einem unbeschrankten Bahnübergang das Leben. Gemäß den Traditionen der Apachen gingen die beiden die Blutsbrüderschaft ein.

Zu Beginn des Filmes reiten die beiden Blutsbrüder zu den Schoschonen. Abahachi hat sich bei deren Stammeshäuptling Listiger Lurch eine beträchtliche Geldsumme geliehen, um damit von Santa Maria, angeblich Immobilienmakler aus Wyoming, ein neues (Stamm-)Lokal zu kaufen. Als ihm klar wird, dass Santa Maria (in Wahrheit ein hinterhältiger Schurke) ihn übers Ohr hauen will, schnappt der sich das Geld, tötet den Häuptlingssohn der Schoschonen Falscher Hase, der das Geld überbracht hat, und flieht. Abahachi und Ranger bringen dem Schoschonenhäuptling die Leiche seines Sohnes und wollen ihm alles erklären. Santa Maria hat den Schoschonen jedoch eine Lügengeschichte aufgetischt, und Listiger Lurch hält Abahachi und Ranger daher für die Mörder seines Sohnes, weswegen beide am nächsten Tag hingerichtet werden sollen.

Der Schuh des Manitu

irected by Michael Herbig

Written by Michael Herbig

Produced by Michael Herbig

Starring Michael Herbig

Christian Tramitz

Rick Kavanian

Sky du Mont

Marie Bäumer

Hilmi Sözer

Edited by Alexander Dittner

Music by Ralf Wengenmayr

Distributed by Constantin Film

Release date July 19, 2001 (Germany)

Running time 82 minutes (original edition), 88 minutes (extended edition)

Language German

Budget 4,500,000€

Box office $75.5 million

Der Schuh des Manitu

0,45 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Cobra
3,99 €